Rosita Wallrath-Gaertner und Michael Gaertner
Februar 2011

Im Februar 2011 besuchten Rosita Wallrath-Gaertner und Michael Gaertner für ca. eine Woche unsere Partnergemeinde.
Hier können Sie die ersten Eindrücke lesen:  Gemeindeleben der Evang. Kirchengemeinde Ismaning / Unterföhring

Am 13. Mai fand der Informationsabend von Rosita und Michael im Gemeindehaus der Evang. Gabrielkirche Ismaning statt. Sie berichteten über ihre Reise nach Kitandililo.

Über 60 Zuhörer erfuhren viel über die vielfältigen Eindrücke der Familie Gaertner.
Für uns in Bayern ungewöhnliche, ungewohnte Dinge konnten sie sehen und erleben.
10 Stunden Busfahrt von Dar-es-Salaam bis Makambako, wobei der Bus nicht vier Sitze pro Reihe hat, sondern fünf.
Rosita Gaertner: "eine kuschelige Angelegenheit!!"

Ihre Ausführungen über die Problematik in der Krankenstation und den Schulen, ja letztlich die unzureichende Ausbildung auf allen Gebieten haben uns sehr nachdenklich gestimmt. 

- Wenn die Krankenstation von Kitandililo nicht gerade zu der schlechtesten im weiten Umkreis gehören soll, wie ist dann die Lage in weniger unterstützten Dörfern?
- Wenn wir die Kinder in tansanischen Schulen und Kindergärten sehen, und dann die "Sorgen" hiesiger Kinder und Eltern hören......
- Wenn wir die Lebenssituation der Familien im Bereich unserer Partnergemeinde mit unserer vergleichen....
Ob wir einen Punkt am Horizont unserer Bemühungen sehen, der mit Chancengleichheit, Gerechtigkeit, würdiger Lebenssituation zu bezeichnen ist?
Ein Punkt den wir einmal gemeinsam erreichen werden…..  Nein, das werden wir sicher nicht.

Kleine Schritte wagen, "Hilfe zur Selbsthilfe" ermöglichen, Wissen vermitteln, ausgewählte Hilfsgüter senden, Ausbildung finanzieren. Aber zugleich bedenken, dass der deutsche und tansanische Zeittakt viel zu unterschiedlich ist.

Zurück zum Vortrag von Rosita und Michael:
Zwei wichtige Punkte 

·         Ein Glück für ALLE, wenn sprachbegabte Reisende unterwegs sind.

·         Reisen zu unserer Partnergemeinde sind ein Gewinn für BEIDE Seiten.

Es war für uns eine große Freude, dass an diesem Abend die Münchner Studenten Dimona und Niklas als Gäste anwesend waren. Sie besuchten im April 2011 Kitandililo und die Mittelschule in Mahongole. 
Ebenso Florian, einer von 3 Mitglieder von Ingenieure-ohne-Grenzen e.V. die im Oktober 2011 Kitandililo besuchen. Vier Wochen Aufenthalt sind eingeplant, verschiedene Solarprojekte abzuschließen. Diese Projekte wurden durch eine Spende der Gemeindewerke Ismaning bzw. das von Herrn Gaertner unterstützte "GiftMatching-Projekt Unicredit" ermöglicht.
Hier können Sie zwei Zeitungsberichte über Ingenieure-ohne-Grenzen e.V. lesen.    Artikel a                 Artikel b

Ja, ein Abend mit vielen interessierten Menschen die mit einigen Antworten und vielen neuen Fragen nachhause gegangen sind.
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir würden gerne zusammen mit Ihnen am Projekt Gemeindepartnerschaft Kitandililo arbeiten.


Gemeindesaal der Gabrielkirche Ismaning.            Selbst die Nachwuchskräfte der Feuerwehr Ismaning sind anwesend gewesen ;-)

Rosita und Michael Gaertner berichten von Ihrer Reise nach Tansania

Begrüßung in Kitandililo


Mzee Kihombo gräbt ein Loch für den Freundschaftsbau


Unterstützt von Mzee Mtokoma wird gute Muttererde in das Loch gefüllt.

Michael wässert den Setzling

Rosita pflanzt im Innenhof des Kindergartens IHREN Freundschaftsbaum.


Gut geschützt kann das kleine Pflänzchen heranwachsen.


Mittagessen in Kitandililo

 

Der Brunnen beim Pfarrhaus

Baumschule: in kleine Plastikschläuche wird Muttererde gefüllt.

Baumsamen

Sportkleidung aus Ismaning

Mit dem Hilfscontainer wurden diese Trikots nach Kitandililo geschickt

Ob Ihr Sportverein auch gut erhaltene Sportkleidung, Sportschuhe und Bälle übrig haben?

Grüne Heide Ismaning (Fischerhäuser) 

Maiskörner werden im Mörser zu Mehl verarbeitet

Aus diesem Mehl wird Ugali hergestellt. Maismehl, etwas Wasser und ggf. etwas Salz. Dazu Gemüsesoße. Das tägliche Essen viele Tansanianer. Sehr selten gibt es Fleisch.

Die Mzee´s aus Kitandililo
mit ihren Gästen aus Ismaning. 
Mzee: ein ehrwürdiger Herr

Die Nähschule

Im Innenhof des Kindergartens treffen sich die Frauen um zusammen zu Nähen.

Der neue Kindergarten war früher die Kirche. Durch Unterstützung von Sternstunden konnte dieses Bauwerk entstehen.

Das Fundament für die künftige Schreinerei

Paulo mit seiner Frau

 

Paulo ist der Mechaniker in Kitandililo. Zugleich betreibt er die Maismühle und den Laden (Duka).
     
     
 

Wir bitten um Sachspenden

Ihre Kraft wird benötigt Erbitten fachliche Unterstützung Erhaltene Hilfe
Spendenkonto der Evang. Kirchengemeinde: Verwendungszweck Kitandililo   
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg   IBAN: DE88702501500110612900   BIC: BYLADEM1KMS

Bitte wenden Sie sich an das Evang. Luth. Pfarramt Gabrielkirche Ismaning - Rafaelkirche Unterföhring                              EMail des Pfarramts
 
Pfarrer Carsten Klingenberg
Diakon Robert Stolz

 
Dr. Schmitt Str. 10 85737 Ismaning Tel.: 
089 - 96 65 66
Fax.: 
089 - 96 202 567  
Dekanate Anschriftenliste Bücherliste Bildergalerie Linkliste Sitemap Impressum


Seite weiterempfehlen

Wir freuen uns,wenn Sie direkt mit uns Kontakt aufnehmen:   Friedemann Wurm und Michael Gaertner    K i t a n d i l i l o @ a o l . c o m


Seite weiterempfehlen